SEO@Whiteboard: Subdomain vs. Verzeichnis

In der zweiten Folge unseres Video-Podcasts SEO@Whiteboard geht es heute um die spannende Frage Subdomain oder Verzeichnis?.

Für viele Webmaster ist die Einrichtung einer Subdomain weitaus komplexer, als für neue Themen bzw. Produkte einfach einen Unterordner zu erstellen. Die gängigen CMS ermöglichen es zudem z.T. nur über Umwege, mit nur einer Installation Content auf einer Subdomain zu veröffentlichen. Dominik erläutert im Video die Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten und geht dabei u.a. auf Google-Filter und die Performance ein. Wir freuen uns auf euer Feedback!

Direktlink zum Video bei Youtube

Diesen Artikel teilen



Kommentare (8)

  • markus Antworten

    Super Beitrag Dominik. Ich persönlich habe, außer bei großen Portalen wie stern, Bild oder ähnlichem aber noch keine „erfolgreiche“ Anwendung von Subdomains beobachten können. Auch bei eigenen Versuchen sind (beschränkt auf das CMS WordPress) verzeichnisse stets besser eingestiegen als Unterseiten.

    Hast Du ein erfolgreiches Beispiel für Subdomains parat?

  • Daniel Weihmann Antworten

    Sehr interessantes und verständliches Video @Dominik. Wirklich klasse, toller Podcast.

    Ich persönlich nutze Subdomains, wie von dir angesprochen, für ausgelagerte Daten wie CSS oder Javascripts, um der Performance ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Meine Projekte haben nicht die Größe für eine thematische Aufsplittung mit Subdomains, allerdings werde ich die Anregung mal im Hinterkopf behalten.

  • tobiasschumann Antworten

    Hey Dominik,

    vielen Dank für das Video.
    Wie erklärst du dir denn, dass Google die Subdomain positiv bewertet, wenn es darum geht, die Stärke der Hauptdomain „aufzunehmen“. Im Video sprichst du nur von etwa 2-3% Verlust von Haupt- zu Subdomain.

    Aber gleichzeitig soll bei einem Panda-Update eben nicht die ganze Domain, sondern nur die einzelne Subdomain abgewertet werden.

    Also positiver Effekt von Hauptdomain auf Subdomain und aber eben nicht andersherum. Wie ist das zu erklären?

    • Dominik Wojcik Antworten

      Hi Tobias,
      weil es zwei unterschiedliche Dinge sind. Trustflow und Filter/Penaltys. Sie unterscheiden sich erheblich in Ursache und Wirkung. Die Wechselwirkung geht nicht in beide Richtungen.
      VG
      Dominik

  • Marc Antworten

    Danke für den Beitrag – bitte verratet einen Anfänger wie man denn in WordPress ein Verzeichnis anlegt.
    Ich möchte gerne die Themen mit Verzeichnissen ein wenig gliedern
    z.B.
    domain.de/thema-eins/artikel
    domain.de/thema-zwei/artikel

    Sind mit Verzeichnissen etwa einfache WordPress-Kategorien gemeint?
    domain.de/category/thema-eins/artikel etc

    oder sind Verzeichnisse noch mal etwas anderes?

    Vielen Dank!

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir sind bekannt aus...

  • Werben und Verkaufen
  • Internet World Business
  • lead Digital
  • t3n
  • https://www.trustagents.de/wp-content/uploads/2016/07/5.png
  • Markt und Mittelstand
  • IHK
  • n-tv