SEO@Whiteboard – Attributionsmodell

In der neuesten Folge von SEO@Whiteboard geht es heute um das Attributionsmodell im Performance Marketing und dabei unter anderem um die Frage, welche unterschiedlichen Attributionsmodelle es gibt und was die Customer Journey damit zutun hat. In dem Video erkläre ich an einem praktischen Beispiel, warum das Attributionsmodell im Online Marketing so komplexx ist und warum es dennoch so extrem wichtig ist, es nicht völlig zu ingnorieren.

Wie immer steht euch das Video auch in HD zur Verfügung.

Ich freue mich auf euer Feedback und eure Fragen!

Diesen Artikel teilen



Kommentare (2)

  • Michael Antworten

    Hallo zusammen, herzlichen Dank für den netten Vortrag. Ich habe noch eine Frage dazu: Mit welchen Systemen kann denn ein mittlerer Shop überhaupt die Customer Journey messen? Wie kann ich den User über die Kanäle verfolgen? Ist dies nur für große Shops mit teueren Systemen (zB Refined Ads, wenn ich mich nicht irre) möglich, oder auch mit überschaubarem Budget? Danke ..

    • Dominik Wojcik Antworten

      Hi Michael, genau Refined Ads wäre eine möglichkeit, alternativ auch Intelliad, es gibt mittlerweile genügend Anbieter die Multichannel Tracking anbieten. Du kannst aber auch mit Google Analytics die sogenannten Multi-Touchpoint Funnels einrichten und damit die Customer Journey tracken. Kannst hier dir zum Beispiel das offizielle Google Video anschauen 😉 http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Cz4yHOKE5j8#t=0s

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir sind bekannt aus...

  • Werben und Verkaufen
  • Internet World Business
  • lead Digital
  • t3n
  • https://www.trustagents.de/wp-content/uploads/2016/07/5.png
  • Markt und Mittelstand
  • IHK
  • n-tv