Crawling-Analysen: Vortrag auf der Campixx

In unserem Mega-Recap zur SEO Campixx 2014 wurde der Inhalt meines Vortrags „Crawling-Analyse: Wo ver(sch)wendet Google Crawling-Ressourcen?“ bereits kurz angerissen. Doch bisher war ich die Slides schuldig – dies hole ich nun hiermit nach:

Zum Inhalt:

Im Vortrag ging es zum einen um den Unterschied zwischen Crawling und Indexierung und warum nur eine Logfile-Analyse einen Aufschluss über das tatsächliche Crawling(-verhalten) der Suchmaschinen-Bots geben kann. Denn Canonical-Tags und URL-Parameterkonfiguration zum Trotz: Google ist sehr aktiv darin, Inhalte zu erfassen, die eigentlich nicht zwingend Beachtung finden sollten.

In einem Beitrag aus dem Jahr 2009 hat Google bereits auf das Thema aufmerksam gemacht und in einer Slideshow Empfehlungen erteilt. Auch hier im Blog wurde schon das ein oder andere zur Crawling-Optimierung sowie zur Crawling-Analyse geschrieben.

An dieser Stelle der Hinweis: Aktuell führe ich eine Umfrage zur Nutzung der Google Webmaster Tools durch. Ich freue mich, wenn der ein oder andere sich fünf Minuten Zeit nimmt, um daran teilzunehmen. Mein Webmaster Tools E-Book findet ihr hier.

Diesen Artikel teilen



Kommentare (2)

  • Michael Antworten

    Hi Stephan,
    ich habe mal eine Frage zur Blog-Technik. Ihr nutzt ja WordPress. Sind eure Facebook, Twitter und Google+ Buttons selbst entworfen oder ist das ein Plugin. Ich finde die Lösung nämlich sehr gelungen.
    VG
    Michael

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir sind bekannt aus...

  • Werben und Verkaufen
  • Internet World Business
  • lead Digital
  • t3n
  • https://www.trustagents.de/wp-content/uploads/2016/07/5.png
  • Markt und Mittelstand
  • IHK
  • n-tv