Die besten SEO-Browserplugins & Bookmarklets

*update* Ab Firefox 29+ ist die Addon-Leiste nicht mehr enthalten. Dadurch wird das ein oder andere Plugin nicht mehr angezeigt. Abhilfe schafft https://addons.mozilla.org/firefox/addon/the-addon-bar/

In der täglichen SEO-Arbeit kommt es regelmäßig vor, dass einzelne Werte des Quelltexts kontrolliert oder eine Website in einem bestimmten Tool analysiert werden muss. Statt mühselig den Seitenquelltext zu öffnen, um z.B. die Meta Robots Einstellung zu kontrollieren, gibt es eine Reihe nützlicher Browser-Erweiterungen, die solche Informationen einfacher anzeigen können. Und mit Bookmarklets ist es möglich, beliebige URLs zusammenzubauen und somit schnell an ein SEO-Tool zu übergeben.

Firefox & Chrome SEO Browserplugins

In dieser Liste habe ich meine Lieblings-Browsererweiterungen samt häufig genutzer Bookmarklets (Zu den Bookmarklets springen) für dich zusammengestellt. Diese helfen dir dabei, z.B. eine Domain direkt in Google Search Console oder dem SEO-Tool deiner Wahl zu öffnen.

SEO-Browseraddons für Firefox & Chrome

Sistrix Toolbar

Einer der Gründe, weshalb die Sistrix Toolbox einfach rockt, ist die Sistrix Toolbar. Jedesmal, wenn ich eine neue Website aufrufe, geht der Blick fast zwangsläufig nach unten rechts um den Sichtbarkeitsindexwert der Website zu kontrollieren.

Download: Firefox | Chrome

Seerobots

Index oder Noindex, das ist hier die Frage. Wer nicht in den Quellcode schauen möchte, ist mit Seerobots super beraten. Egal ob Meta-Robots oder X-Robots – Seerobots zeigt es an.

Download: Firefox | Chrome

Web Developer

Welches Element der Seite ist eigentlich eine Überschrift? Welche Bilder haben keinen Alt-Text? Allein für diese Funktion liebe ich das Webdeveloper Plugin!

Download: Firefox | Chrome

Linkparser

Wie viele Links gibt es auf der Seite? Und wie viele sind davon externe Links? Und welche sind das? Linkparser macht Links jeglichen Schlages farblich sichtbar und hilft dabei, die Anzahl an Links auf der Seite zu sehen. Das Plugin lässt sich auch dazu verwenden, um Nofollow Links hervorzuheben.

Download: Firefox | Chrome

Searchstatus

Meine Lieblingsfunktion in Searchstatus ist die Anzeige des Canonical-Tags. Aber auch ansonsten bietet das Plugin ein paar super Funktionen.

Download: Firefox

HttpFox

Spätestens Google Webmaster Tools (BTW: Hier geht es zu meinem Buch) sagt einem, dass hinter einer 404-Seite nicht immer ein 404-Fehler stecken muss. Welcher Statuscode durch welchen URL-Request hervorgerufen wird, wird durch dieses Plugin sichtbar.

In Chrome geht das übrigens auch ohne Plugin, einfach F12 drücken, Netzwerk auswählen und die Seite laden – fertig. Alternativ hilft das Plugin „Redirect Path“ oder „Link Redirect Trace„.

Download: Firefox | Chrome

roboxt!

Das Plugin von Nicklas (nikolassv.de) zeigt an, ob die aufgerufene URL über die robots.txt blockiert ist.

Download: Firefox | Chrome

KGen

Das Plugin listet euch auf, welche Begriffe wie häufig auf einer Seite vorkommen. Deshalb kann es wunderbar dazu eingesetzt werden, Keywordideen zu generieren. Danke an Philip (wildner.de) für den Tipp!

Download: Firefox | Chrome

SEO-Quake

Einer der Klassiker unter den SEO-Tools. Speziell durch die Integrationsmöglichkeiten von APIs lässt sich SEO-Quake wunderbar erweitern.

Download: Firefox | Chrome

Scraping-Tools

Wenn man Content von einer Seite kopieren möchte, bieten sich Scraping Tools und XPath Checker an.

Download: Firefox | Chrome

Multi Links

Um mehrere Links auf einmal zu öffnen, muss man nicht jeden einzelnen anklicken. Viel schneller geht es mit Multi Link Plugins, die diese Arbeit für euch übernehmen. Dank unterschiedlicher Konfiguration könnt ihr die Plugins aber auch dazu verwenden, Links aus einer Seite zu extrahieren und beispielsweise in Excel weiterzuverarbeiten.

Download: Firefox | Chrome

Firebug

Ein super Tool mit vielen Funktionen. Um den Quelltext zu untersuchen oder die Ladegeschwindigekeit einer Webseite zu messen, gibt es nicht viel besseres.

Download: Firefox | Chrome

Majestic SEO Backlink Analyzer

Die Backlink-Datenbank von Majestic SEO ist eine der besten im gesamten Netz. Das Plugin zeigt die Domainpop und die Majestic Flow-Kennzahlen auf Domain und URL-Basis direkt im Browser an.

Download: Firefox | Chrome

Flagfox

Wo steht der Webserver und was ist seine IP? Wer steht im Whois? Diese Informationen kann man entweder direkt oder über wenige Klicks mit Flagfox anzeigen.

Download: Firefox

UserAgent Switcher

Wie sieht die Webseite für den Google-Bot oder auf einem mobilen Gerät aus? Findet eine User-Agent-Erkennung statt? Mit diesem Plugin könnt ihr es herausfinden.

Download: Firefox | Chrome

Check my Links

Welche Links auf der Seite funktionieren eigentlich? Wäre doch nervig, das von Hand zu testen. Diese Arbeit übernimmt das Plugin für euch.

Download: Firefox | Chrome

Copy Link Text

Diese praktische Erweiterung macht es möglich, einfach den Ankertext eines Links zu kopieren.

Download: Firefox | Chrome

FireShot

Es kommt nicht selten vor, dass man für einen Kunden einen Screenshot erstellen muss. Ich mache das mit Fireshot, es gibt aber noch einige Menge anderer nützlicher Screencapturer.

Download: Firefox | Chrome


Bookmarklets – ein Must-have!

Neben Plugins sind natürlich Browsershortcuts ein super Möglichkeit um schneller zu arbeiten. Ob Aufruf der Domainübersicht in Sistrix für die Schweiz, die Backlinkübersicht der aktuell betrachteten Domain in Majestic, den Hostnamen in der Search Console öffnen oder direkt eine URL per Fetch as Googlebot einreichen – Bookmarklets sind super hilfreich, um mit weniger Klicks ans Ziel zu kommen.

Die Theorie

Mittels JavaScript kann auf die aktuell aufgerufene Adresse im Browser zugegriffen werden. Hierbei ist es möglich, z.B. nur den Hostnamen zu extrahieren. Auf diese Möglichkeit greifen Bookmarklets zurück. Aus der aktuell aufgerufenen Adresse werden einzelne Teile extrahiert und mit vordefinierten Zeichen kombiniert. Um funktionierende Bookmarklets zu bauen, muss man die URL-Struktur der Zielseite kennen und diese mit der Adresse der aufgerufenen URL zusammensetzen.

Ein Beispiel: https://de.sistrix.com/trustagents.de und https://de.sistrix.com/google.de zeigen die Domainübersicht bei Sistrix. Bis auf den Namen der Domain ist der URL-Aufbau gleich. Dieses Muster lässt sich nutzen, um jede beliebige Domain in der Sistrix Domainübersicht zu öffnen.

Weitere Informationen dazu sind bei selfhtml.org zu finden.

Bookmarklets einrichten

Wie richtet man ein Bookmarklet ein? Am einfachsten ist es, wenn ihr die untenstehnden Buttons in die Lesezeichen-Leiste zieht oder ein neues Bookmark anlegt und den JavaScript-Code unter „Adresse“ einfügt.

Hier ein paar Beispielcodes:

Hostnamen an Google Search Console übergeben

javascript:void(window.open(%27https://www.google.com/webmasters/tools/dashboard?hl=de&siteUrl=%27+window.location.protocol+%27//%27+window.location.hostname,%27_blank%27));
WMT
Dieses Bookmarklet öffnet den aktuell aufgerufenen Hostnamen in der Search Console

URL mittels Fetch as Google einreichen

javascript:javascript:var%20url=window.location.pathname;url=url.slice(1,url.length);window.open(%27https://www.google.com/webmasters/tools/googlebot-fetch?hl=de&siteUrl=%27+window.location.protocol+%27//%27+window.location.hostname+%27&path=%27+url);void(0)
WMT FGB
Du hast den Content einer Seite aktualisiert oder möchtest ein Dokument erstmalig einreichen? Dieses Bookmarklet hilft dir!

Google Mobile-Friendly Test

javascript:void(window.open(%27https://www.google.de/webmasters/tools/mobile-friendly/?url=%27+window.location.href,%27_blank%27));
G MobFri
Ist eine URL mobile-friendly? Das Google Tool sagt es dir

Google Pagespeed Tool

javascript:void(window.open(%27https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/?url=%27+window.location.href,%27_blank%27));
Google PS
Übergibt die aktuelle URL an das Pagespeed Testtool von Google.

Google SERP scrapen

Ein monstermäßig langes und mächtiges Bookmarklet, welches ich bei cognitiveseo gefunden habe und mir ziemlich viel Arbeit abnimmt.
G SERP Scraper

Google site: Abfrage

javascript:void(window.open(%27http://www.google.de/search?q=site:%27+document.domain.replace(%27www.%27,%27%27),%27_blank%27));
Google site:
Zur Site Abfrage muss man denke ich nicht mehr viel sagen. Grundsätzlich ist es möglich, über num=100 auch direkt 100 Ergebnisse anzeigen zu lassen (sofern ihr Google Instant deaktiviert habt).

Google Cache der aktuellen Seite

javascript:void(window.open(%27http://www.google.de/search?q=cache:%27+window.location.href,%27_blank%27));
G Cache
Öffnet die aktuell geöffnete Seite (nicht Domain!) im Google Cache. Wenn die Seite nicht gecacht wurde, bekommt ihr einen 404-Fehler angezeigt.

Google Rich Snippet Testing Tool

javascript:void(window.open(%27https://developers.google.com/structured-data/testing-tool/?url=%27+window.location.href,%27_blank%27));
Google RST
Übergibt die aktuelle URL an das Rich Snippet Testing Tool von Google.

Domain in SISTRIX DE öffnen

javascript:void(window.open(%27https://de.sistrix.com/%27+document.domain.replace(%27www.%27,%27%27),%27_blank%27));
SISTRIX
Übergibt die geradene geöffnete Domain an Sistrix (Land: Deutschland)

Domain in SISTRIX CH öffnen

javascript:void(window.open(%27https://ch.sistrix.com/%27+document.domain.replace(%27www.%27,%27%27),%27_blank%27));
Sistrix CH
Um den Sichtbarkeitswert in der Schweiz zu erhalten, muss bei ch.sistrix.com aufgerufen werden.

Sistrix Backlinks öffnen

javascript:javascript:var%20url=window.location.hostname;if(url.search(/^www./)%20!=%20-1){url=url.slice(4,url.length)};window.open(%27https://de.sistrix.com/%27+url+%27/links%27);void(0)
Sistrix BL
Wenn ihr das Backlink-Modul gebucht habt, könnt ihr die Backlinkübersicht der aktuell im Browser geöffneten Domain mit diesem Code aufrufen.

Backlinks Majestic

javascript:void(window.open(%27https://majestic.com/reports/site-explorer/summary/%27+document.domain.replace(%27www.%27,%27%27),%27_blank%27));
Majestic
Ruft die Übersichtsseite des Backlinkprofils einer Domain in MajesticSEO auf.

Domain in Searchmetrics NL

javascript:javascript:var%20url=window.location.hostname;if(url.search(/^www./)%20!=%20-1){url=url.slice(4,url.length)};window.open(%27http://suite.searchmetrics.com/en/research/domains/visibility?url=%27+url+%27&cc=NL&acc=%27);void(0)
Searchmetrics
Über den Parameter cc= wird bei Searchmetrics die Länderauswahl in den Essentials gesteuert. Mit dem Code oben wird der Sichtbarkeitsverlauf einer Domain in den Niederlanden geöffnet.

SEOlytics Domainübersicht

javascript:void(window.open(%27https://tool.seolytics.com/tools/seo_research/domain?user_input=%27+document.domain.replace(%27www.%27,%27%27)+%27&user_input_lcc=de_de%27,%27_blank%27));
SEOlytics
Mit diesem Bookmarklet könnt ihr die Domainsichtbarkeit einer Website im deutschen Index von SEOlytics öffnen. SEOlytics steuert die Wahl des Landes (insgesamt gibt es 4) über user_input_lcc=. Durch eine Modifikation dieses Teils könnt ihr den Code für euch anpassen.

ahrefs Backlink-Übersicht

javascript:javascript:var%20url=window.location.hostname;if(url.search(/^www./)%20!=%20-1){url=url.slice(4,url.length)};window.open(%27https://ahrefs.com/site-explorer/overview/v2/subdomains/fresh?target=%27+url);void(0)
ahrefs
Ruft die Backlinkübersicht der Domain bei ahrefs auf.

Bing LinkFromDomain

javascript:void(window.open(%27http://www.bing.com/search?q=linkfromdomain%3A%27+document.domain.replace(%27www.%27,%27%27)+%27/&qs=n&form=QBRE&pq=linkfromdomain%3A%27+document.domain.replace(%27www.%27,%27%27)+%27&sc=0-0&sp=-1&sk=&count=50%27,%27_blank%27));
Bing LFD
Wohin verlinkt die aktuell geöffnete Domain? Bing nennt zwar nicht alle externen Links (und auch nicht, wo der Link steht), aber um einen Überblick zu bekommen ist das Bookmarklet sehr hilfreich.

Zum Thema Bookmarklets verweise ich auch gerne auf den Post bei Moz und den bereits verlinkten Artikel bei CognativeSEO.

Diesen Artikel teilen



Kommentare (34)

  • Matthias Antworten

    Schöne, übersichtliche Liste. Habe mir 4 Stück installiert die ich noch nicht kannte.

  • André Köbel Antworten

    Schöne Zusammenfassung, vorallem die Bookmarklets! Ich finde in der Liste fehlt noch das Plugin „NoDoFollow“, was die Links auf der Seite blau (dofollow) oder rot (nodfollow) hinterlegt. Und als zweites sollte hier SEOQuake eigentlich nicht fehlen. Vllt. kann man hier sogar mal die bekannten Erweiterungen (DP, SI, OVI, etc) in aktueller Version zusammenfassen. Gibt ja bereits einige Blogbeiträge zu dem Thema, teilweise aber veraltet, sodass man immer ma wieder selbst die Parameter anpassen muss.

    • Stephan Czysch Antworten

      Hi André,

      Um Nofollow Links zu markieren, nehme ich den Linkparser. Das spart mir ein Plugin. SEOQuake nutze ich persönlich nicht mehr, aber die Integrationsmöglichkeiten sind schon sehr sehr gut. Ich nehms mal mit auf!

      • André Köbel Antworten

        Oh, da waren die Finger wohl schneller als der Kopf. Habs es nun auch mal installiert und werd es mal testen. 😉

  • Philip Hoevels Antworten

    Schöne Liste!
    Mir fehlt aber ein wertvolles Firefox-Plugin: KGen

    Das Prinzip ist einfach: Es gibt eine Liste an HTML-Elementen und HTML-Attributen, denen Punkte gegeben wurden. Diese Liste können sie nach eigenen Erfahrungen verändern und ergänzen. Daraus resultiert eine Keyword-Liste mit den relevanten Keywords eines Dokuments. Einfach und sehr effektiv, bei der Analyse und für die Erstellung eigener Content-Seiten.

    • Stephan Czysch Antworten

      Hallo Philip,

      das kannte ich noch gar nicht. Wird aufgenommen!

      • Philip Hoevels Antworten

        Uiiih! Vielen Dank, Ein Content-Link auf die Wildner Page! Merci #Freude

      • Bastian Michel Antworten

        Klasse bei KGen ist auch die Gewichtung je nach Platzierung auf der Seite.

  • Andreas Antworten

    SearchStatus ist klasse und gehört zu meinen wichtigsten Addons (sofern der mozRank auch funktioniert *g*) .
    In der Liste fehlt aber eindeutig das Addon vom Benjamin Wingerter: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/backlink-explorer/
    Da erübrigen sich auch einige Bookmarklets.

    • Stephan Czysch Antworten

      Ist auf jeden Fall eine Alternative zu den Bookmarklets. Man musst dort aber immer 2x klicken, einmal aufs Plugin und dann auf den Link. Da habe ich lieber meine 1-Klick Variante mit nur den Shortcuts, die ich wirklich brauche.

  • Nikolas Antworten

    Danke für die Liste!

    Habe noch zwei Ergänzungen:

    roboxt! zeigt im Firefox an, ob die aktuelle URL per robots.txt gesperrt ist und kann auch interne Links zu anderen gesperrten Seiten markieren: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/roboxt/

    Mit diesem Bookmarklet hole ich mir die aktuelle Seite in Googles Rich Snippet Tool:

    javascript:(function(){window.open(‚http://www.google.com/webmasters/tools/richsnippets?url=’+encodeURI(location.href), ‚_blank‘)}());

    • Stephan Czysch Antworten

      Wie konnte ich nur den Rich Snippet Link vergessen!

      Dein Plugin kannte ich gar nicht, ist jetzt auch Teil der Liste!

  • Denise Coordes Antworten

    Danke für die Übersicht! Vor allem KGen wird gleich ausprobiert – danke Philip!

  • Hannes Stessl Antworten

    Hallo, danke für die schöne Liste. Du könntest dir noch AYIMA für Chrome anschauen, es listet Redirect Pfade auf.

  • Markus Antworten

    Hi Stephan, deckt sich, eigentlich logischerweise, zu 100% mit meinen Tools.
    Interessant…;)

  • CBS Antworten

    Super Sammlung, Danke, aber bei den Bookmarklets haben sich einige Formatierungsfehler eingeschlichen, die solltest Du mal als Code formatieren, so dass die Zeichen nicht umgewandelt werden. Außerdem sollte Hochkomma am besten immer mit %27 URL-kodiert werden.

    • Stephan Czysch Antworten

      Die Codierungsfehler sollten behoben sein – danke für den Hinweis. Ich habe auch die Hochkommata ersetzt

  • Stefan Klenk Antworten

    Danke für´s zusammenfassen.
    Kommt ja einiges an Feedback rein. AYIMA Redirect Path kannte ich noch nicht.
    Bookmarklets beschleunigen den Arbeitsalltag ungemein.

  • Ralf Antworten

    Das “ Serp Preview Tool“ finde ich auch ganz nett und nutze es für Chrome…..

  • Freak In the cage Antworten

    Klasse Sammlung ! Der Artikel kommt gleich in meine Bookmark Sammlung und wird weiterempfohlen.

  • Andre Antworten

    Vielen Dank für die Liste! Das Multi Links Plugin kannte ich noch gar nicht. Sehr cooles Plugin. Ich würde noch die Mozbar, den Wappalyzer, SEOkicks Backlinkdaten, den PanicButton (Sitzung bzw. alle Seiten schnell abspeichern), META SEO Inspector, YSlow, und das Google Similar Pages Plugin mit in die Liste aufnehmen. Alles sehr nützliche Tools – die einen mehr, die anderen weniger!

    • Stephan Czysch Antworten

      Wenn du diese ganzen Plugins und die von mir genannten installierst, siehst du ja vor laut Plugins den Browser nicht mehr 🙂

      • Andre Antworten

        Das stimmt leider. Ich habe fast mehr Plugins als URL-Zeile im Chrome. Das nervige an all den tollen Plugins ist aber das der Browser merklich langsamer wird. Es sollte mal eine Art Plug-In Verwaltung gebaut werden, in der man verschiedene Plugin-Bereiche einfach aktivieren bzw. deaktivieren kann. Dann könnte man sich sein Plugin Set für Backlinks, OnPage usw. anlegen.

  • WoAx Antworten

    Danke für die Bookletsammlung. Sehr brauchbar. (Ich wusste bis jetzt gar nicht, dass das überhaupt geht)

  • Ralf Zmölnig Antworten

    …finde ich auch ganz wunderbar. Aber an und für sich wundert es mich, dass sich niemand fragt, ob und welche Dateien eine Browsererweiterung im Hintergrund sammelt/ übermittelt!? Ich bin niemand, der Panik schüren möchte, aber hat sich schon am jemand die Mühe gemacht, Browserplugins hinsichtlich deren „Kommunikationsverhalten“ zu inspizieren!?

    • Stephan Czysch Antworten

      Hallo Ralf,

      ein valider Punkt, der letztendlich jede Software im Netz betreffen kann, egal ob Apps, Freeware, WordPress oder auch Browser-Plugins.

      • Ralf Antworten

        HI Stephan.

        Jupp, daher werden wir uns mal exemplarisch ein par Toolbars und Browserplugins „offiziell“ angucken. Das wird deren Verbreitung gleich etwas dezimieren ;o)

  • Damiano Antworten

    Super Auflistung, einiges darunter hört sich sehr interessant an. Ich benutze oft SeoQuake um bei Artikeln die keyword-Dichte rauszufinden usw. Leider funktionieren bei mir nicht alle Tools… Grüsse

  • raffath Antworten

    Danke für die Auflistung. Konnte einige Plugins gut gebrauchen. Hier auch noch ein Vorschlag von mir, besonders im Hinblick auf die wachsende Relevanz von googleplus sicher spannend: https://chrome.google.com/webstore/detail/circlecountcom/gfehmiknpngmjkhiieampgfppicbncid

  • Name* Agnes Antworten

    Meinung / Kommentar*
    Besonders die Bookmarklets klingen sehr interessant. Leider habe ich keine Ahnung, wie man die genau einsetzt. Kann mir da vielleicht jemand auf die Sprünge helfen?

  • Klaus Antworten

    Tolle Liste – habe gleich mal Check my Links ausprobiert und muss sagen – Beeindruckend.

    Lasse direkt im System manchmal einen Check laufen, aber das ist ja auch mal eine sehr nette Variante, vorallem sichtbar.

    Vielen Dank
    Klaus

  • Timo Antworten

    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps.
    Der Browserplugin „PageRank Status„ ist ebenfalls sehr hilfreich, ausprobieren lohnt sich auf alle Fälle.
    PS: Es läuft auch auf Google Chrome.
    MfG Timo

  • Sören Antworten

    Prima Liste! Es ist auch problemlos möglich bei SEOlytics bspw. die Domain in die Backlink Übersicht zu werfen o.ä. siehe: http://www.seolytics.de/blog/20130719/seolytics-bookmarklets/

  • Rene Antworten

    Sehr geil. Mein Browser hat wahrscheinlich noch nie so viele Bookmarlets gesehen. Hat ich gar nicht auf dem Schirm, dass man sich somit nicht nur eine Menge an Zeit sparen kann, sondern auch sehr zeitnah die passenden Informationen hat. (Check mal kurz die Backlinks über ahrefs)

    Vielen Dank @ Stephan!

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir sind bekannt aus...

  • Werben und Verkaufen
  • Internet World Business
  • lead Digital
  • t3n
  • https://www.trustagents.de/wp-content/uploads/2016/07/5.png
  • Markt und Mittelstand
  • IHK
  • n-tv